Archiv älterer
Aktionen, Veranstaltungen & TV-Sendungen

=======< Unsere aktuellen Infos finden Sie hier  >==========

Die bisherigen und weiteren Aktivitäten der lokalen Bürgerinitiativen, das Neueste oben.
Es lohnt sich, die genannten Veranstaltungen zu besuchen und sich selbst ein Bild zu machen - sagen Sie's auch weiter... teilweise gibt es nähere Infos zu den Veranstaltungen. Sollten Sie Termine weiterer Veranstaltungen oder TV-Sendungen erfahren bzw. kennen, informieren Sie uns bitte!

Datum

Uhrzeit Veranstaltung Ort
26. Sept. 2004 18:30 Treffen von über 40 Mobilfunk-Initiativen aus dem Raum Bodensee/Oberschwaben.
Alle Vertreter von Initiativen aus der Region sowie interessierte Einzelpersonen sind herzlich eingeladen.
Ravensburg im Gasthof Mohren (Marktstrasse).
Kontaktadresse
weitere Berichte
28. Juli 2004 20:00 Informationen über die Auswirkungen von Mobilfunkstationen, Handy´s , schnurlosen Telefonen u.ä. Techniken auf die menschliche Gesundheit, die Natur, die Tierwelt, Referenten: Reiner Degen, Deggenhausertal, Wolfgang Blüher, RV Frickingen (bei Salem), Graf – Burchardt – Halle

Kontaktadresse

21. Juli 2004 19:00 Infoveranstaltung: im oberfraenkischen Naila haben vier Aerzte Aufzeichnungen zu Auswirkungen einer im Ort vorhandenen Mobilfunkbasisstation gemacht. Dabei wurde der Gesundheitszustand der Bevoelkerung in der Umgebung der Anlage seit 1993 untersucht. Diese Studie wird am Mittwoch, 21.7.04 vorgestellt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der  Der 1. Buergermeister der Stadt Naila und eine oertliche Buergerinitiative unterstuetzen diese Aktion. Es werden saemtliche Buergerinitiativen aus dem Raum Bayreuth vertreten sein. Leider liegen mir vorab noch keine Details der Studie vor, so dass ich die wissenschaftliche Qualitaet nicht beurteilen kann. (Joachim Weise) Frankenhalle in Naila (PLZ 95113).
20. Juli 2004 18:00 Infoveranstaltung zu den Auswirkungen von Mobilfunk (Dauer nur etwa eine Stunde.) Veranstalter ist der Mobilfunk Agenda Arbeitskreis Ravensburg. Ravensburg im Rathaus, Raum: E9

Kontaktadresse

16. Juli 2004 19:00 Infoveranstaltung eine Infoveranstaltung zu den Risiken von Mobilfunk und Hochspannungsleitungen.
Details siehe Infoblatt
Dorfgemeinschaftshaus in Bodnegg (bei Ravensburg)

Kontaktadresse

14. Juli 2004 20:00
Infoveranstaltung zu Mobilfunk-Sendeanlagen   Details siehe Infoblatt
Dorfhalle in Winterstetten (bei Leutkirch)
10. Juli 2004 ab 10:00
...machen unsere Mitstreiter in Freiburg eine Mobilfunk Demonstration. Natürlich würden sie sich über viele Teilnehmer freuen. Wenn jemand hinfährt, bitte melden, vielleicht können andere mitfahren.  Veranstaltung der ISES e.V. Initiative zum Schutz vor Elektrosmog Südbaden Am Samstag, den 10.07.04 um 10:00 Uhr, beginnt in Freiburg auf dem Rathausplatz eine Kundgebung gegen Esmog. Damit die ganze Sache wirksam für die Presse und Öffentlichkeit wird, möchten wir Transparente und Plakate mit uns tragen. Jeder der ein Messgerät hat, soll es knattern lassen. Einige Personen werden sich in Alufolie wickeln oder Schutzanzüge tragen.
Freiburg auf dem Rathausplatz

Kontaktadresse
  www.ises-suedbaden.de

 

18.-29. Juni 2004

Die Ausstellung ist kostenlos

19:00 Die Ausstellung "Felder - Wellen - Strahlen vom Ecolog Institut Hannover" ist im Rathaus in Rheinfelden zur Besichtigung aufgebaut. Die Eröffnung ist am 17 Juni um 19 Uhr. Es werden zur Eröffnung auch die Umwelt-Medizinerin Dr. Barbara Dohmen und der Umweltbiologe Dr. U. Jantzen für Fragen zur Verfügung stehen. Die Ausstellung ist kostenlos und an den Wochentagen täglich von 8 bis 17 Uhr zu sehen. Im Rathaus in Rheinfelden - Baden an der Schweizer Grenze 17 km östlich von Basel

Kontaktadresse
Elke Zuhr, Thomaring 4 D-79618 Rheinfelden - Baden, Tel 07623-63486 fax 20022

16. Juni 2004 19:00

Vortrag Mobilfunk und Elektrosmog – Ein Risiko für unsere Gesundheit? mit Top-Referent Prof. Dr. Dr. Dipl. Ing. Andras Varga

Gerade im Bereich Mobilfunk gilt es den Aspekt zur Relativierung der gesamten Umweltbelastungen zu sehen und auch die in Haus und Wohnung und am Arbeitsplatz großteils selbst produzierten und mitverursachten Belastungen zu erkennen´.
Wie man ja aus der Praxis weiß, sind die in Häusern und Gebäuden auftretenden Strahlungsintensitäten (z.B. durch DECT-Schnurlostelefone) sowie der häufige Gebrauch von Handys oft um ein Vielfaches höher, als die von außen einwirkenden Energiefelder. Da es in absehbarer Zeit eher keine Entlastung/Beseitigung von Elektrosmog geben wird, sondern dieser durch neue Technologien weiter zunehmen wird, ist es umso wichtiger,  Möglichkeiten und Hilfen aufzuzeigen, die schädlichen Auswirkungen auf den Organismus abzuschirmen, zu neutralisieren und zu reduzieren. Auch im Sinne einer Prophylaxe.
Winzersaal in  Klaus / Vorarlberg/Österreich

Kontaktadresse

12. Juni 2004 ab 10:00

3. Rheinland-Pfälzisch-Hessisches Mobilfunksymposium,
„Wissenschaft im Widerstreit"

Referenten sind unter anderem Prof. Franz Adlkofer und Dr. Ullrich Warnke. Teilnahmebeitrag: 10 Euro (6 Euro für BUNDmitglieder), Veranstalter: BUND-Landesverbände Rheinland-Pfalz und Hessen e. V. Arbeitskreis Elektrosmog.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm. Als Anlage übersenden wir Ihnen ferner die Einladung und eine Wegbeschreibung.

Erbacher Hof in Mainz

Kontaktadresse und Bestellmöglichkeit für den Tagungsband:

BUND Rheinland-Pfalz, Landesgeschäftsstelle, Katia Neubauer, Tel.: 06131 / 231973, Fax: 06131 /7 231971

http://vorort.bund.net/rheinland-pfalz/aktuell/aktuell_3/aktuell_94.htm

07. Juni 2004 20:00 Vortrag über die Risiken von Mobilfunk, Veranstalter: BUS (Grüne) Meckenbeuren, Referent: Wolfgang Welzel in Liebenau (bei Meckenbeuren), Gasthof Adler.
19. Mai 2004 20:00 Vortrag "Risiko Mobilfunk" in Friedrichshafen. Veranstalter ist die ödp. Referent: Wolfgang Blüher Genauer Ort steht noch nicht fest. 
Kontaktadresse
18. Mai 2004 20:00 Informationsveranstaltung zu "Risiko Mobilfunk?", Veranstalter: ödp Bad Waldsee, Grüner Baum, Hauptstr.
16. Mai 2004 18:30 Treffen von über 40 Mobilfunk-Initiativen aus dem Raum Bodensee/Oberschwaben.
Alle Vertreter von Initiativen aus der Region sowie interessierte Einzelpersonen sind herzlich eingeladen.
Ravensburg im Gasthof Mohren (Marktstrasse).
Kontaktadresse
weitere Berichte
12. Mai 2004 18:00 Beitrag der BI Dresden über das Haus von Familie Kind... RTL-Fernsehen
12. Mai 2004 20:00 Informationsveranstaltung zu "Risiko Mobilfunk?", Veranstalter: ödp Zussdorf / Wilhelmsdorf, Bräuhaus Zussdorf
11. Mai 2004 20:00 Informationsveranstaltung zu Mobilfunk und Elektrosmog in Hegenberg (bei Meckenbeuren). Veranstalter: BI Hegenberg. Referent: Wolfgang Welzel Hegenberg (bei Meckenbeuren) der genaue Ort ist noch nicht bekannt
04. Mai 2004 20:00 Informationsveranstaltung zu "Risiko Mobilfunk?", Veranstalter: ödp Aulendorf, Hotel-Restaurant Zum Mohren, Schussenrieder Str.
27. April 2004 20:00

Bürgerinformation „Mobilfunk-Sendeanlagen“ - Konsequenzen für  Urlau und Umgebung mit verschiedenen Referenten (Anlage), Veranstalter: BI Urlau/Friesenhofen

Dorfhalle Urlau (Allgäu)

Kontaktadresse

 

22. April 2004 20:00 Informationsveranstaltung "Kein Handymasten für Ebenweiler". Veranstalter: BI Ebenweiler. Referenten: Fr.Dr.Wachsmuth (Rechtsanwältin), Herr Dr. Ebner (Arzt), Herr Wolfgang Welzel (Techniker) (Plakat im Anhang) Dorfgemeinschaftshaus in  Ebenweiler (bei Altshausen)
21. April 2004 20:00 Informationsveranstaltung  der Stadt Waiblingen zum "Handymasten Tennisanlage". Waiblingen bei Stuttgart
18. April 2004 17:03 ARD - Ratgeber Technik mit
dem Thema Schutz vor Elektrosmog
ARD-1.Programm Fernsehen
15. April 2004 20:00
Informationsveranstaltung "Mobilfunk - (k)eine Gefahr?" in Aichstetten. Referent: Ewald Strodl (Heilpraktiker, ehemaliger Funktechniker)
im Pfarrstadel. Veranstalter: Landfrauen Aichstetten (bei Leutkirch)
15. April 2004 20:15 SWR - Sendung  20.15 Uhr bis 21.00 Uhr, Ländersache -Streit, Risiko Handy-Strahlen: Sind Mobiltelefone wegen ihrer elektromagnetischen Strahlen ein unkalkulierbares Risiko? Bei dieser Frage gehen die Meinungen auseinander. Es tobt ein Glaubenskrieg ums Handy. Tausende von Gutachten liegen vor, mehrere Hundert lokaler Bürgerinitiativen haben sich gegründet. Widerstand gegen die Sendeanlagen hat sich formiert. Unterdessen wird das Mobilfunknetz immer weiter ausgebaut. Die Umstellung auf die UMTS-Technik macht das erforderlich. Mit der steigenden Zahl der Sendeanlagen nehmen zurzeit auch die Konflikte um die Standorte zu. Birgitta Weber diskutiert im Ludwigshafener Rathaus mit Handykritikern und -befürwortern über das Strahlenrisiko. Südwest Fernsehen Rheinland Pfalz

Die Sendung wird am 17.04.04 um 06.00 Uhr wiederholt.

http://www.swr.de/laendersache-rp/

 

23. März 2004 19:00 Mobilfunk-Infoabend in der Hägeschmiede in Wangen
Veranstalter: Die Grünen/GOL
Hägeschmiede in Wangen
Kontaktadresse
17. März 2004 17:00 Abstimmung im Ravensburger Stadtrat über ein Mobilfunk-Konzept für Ravensburg. Die Gemeinderatssitzung ist öffentlich und wir freuen uns über jeden der uns durch seine Anwesendheit unterstützen kann.  Ravensburg, Stadtratsitzung

Kontaktadresse

09. März 2004 20:00
Mobilfunk-Infoabend im ev. Gemeindehaus in Langenargen
Langenargen, ev. Gemeindehaus
Kontaktadresse
04. März 2004

 

20:00 Informationsveranstaltung unserer Initiative, zum Thema "GESUNDHEITSRISIKO MOBILFUNK!?" referieren:
Dr. Ing. Martin H. Virnich - Baubiologe und Umweltmesstechniker,
Mönchengladbach, Dr. Ulrich Warnke - Akademischer Oberrat an der Universität Saarbrücken, Prof. inv. Dr. med. H.-J. Wilhelm - HNO-Arzt aus Frankfurt. Die Experten stehen für Fragen der Teilnehmer zur Mobilfunktechnik und den von ihnen ausgehenden gesundheitlichen Risiken zur Verfügung.
63486 Bruchköbel, Bürgerhaus

Kontaktadresse

29. Febr. 2004 18:30 Treffen von über 40 Mobilfunk-Initiativen aus dem Raum Bodensee/Oberschwaben.
Alle Vertreter von Initiativen aus der Region sowie interessierte Einzelpersonen sind herzlich eingeladen.
Es werden Betreiber, jemand von der Regulierungsbehörde, vom Gesundheitsamt und Hr.Blüher als Vertreter des Mobilfunk Regionalforums sprechen. Wer also Zeit und Lust hat, mit kritischen Beiträgen den Rücken zu stärken oder einfach nur da zu sein, ist herzlich willkommen.
Ravensburg im Gasthof Mohren (Marktstrasse).
Kontaktadresse
weitere Berichte
05. Febr. 2004 19:00 Mobilfunk und seine Gefahren 
 Referenten und Themen: Frau Dr. Barbara Dohmen, Umweltmedizinerin: „Gesundheitliche Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung“, Herr Wolfgang Welzel, Baubiologe und Hochfrequenztechniker: „Mobilfunk und Wellenausbreitung“, Moderatorin: Frau Heike Veser-Herrmann von der BIKE Vogt e.V. => Die von e-plus und D2 geplante Basisstation auf dem Riesenbüchel, beim Wasserhochbehälter in Bodnegg soll weit bis zum Bodensee strahlen. Bodnegg liegt in direkter Nähe und damit im Strahlenfeld. Die Indizien für die Gesundheits-Gefährdung durch zu hohe Mobilfunk-Sendeleistung sind inzwischen erdrückend und allgemein bekannt. Der geplante Sendemast wird eine massive Bestrahlung von Bodnegg bringen. Reicht der derzeitige Handy-Empfang nicht völlig aus?
Bodnegg, Kreis Ravensburg, Dorfgemeinschaftshaus

Kontaktadresse

20. Jan. 2004 19:30 Mobilfunkantenne auf dem Dach des Nachbarn? 
Standortsuche
in Essingen läuft auf Hochtouren - aber Skepsis ist beim Milliarden schweren Geschäft angebracht! Immobilien verlieren an Wert bis zur Unverkäuflichkeit - Infoveranstaltung der Bürgerinitiative "Mobilfunk Essingen" mit Siegfried Zwerenz
73457 Essingen, Remshalle nähe Schlosspark
17.Dez. 2003 19:00 Informationsveranstaltung zur Thematik Mobilfunk mit Oberbürgermeister der Stadt Leutkirch oder dessen Vertreter, Mobilfunkbetreiber, Referent der Buergerwelle e.V. Diese Veranstaltung dient der Information über die Thematik Mobilfunk. Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Anwesenheit und Ihrem Interesse diesem brisanten Thema gegenüber. Wir werden alles dafür tun, diesen Abend interessant zu gestalten. Veranstalter: Interessengemeinschaft Mobilfunk Leutkirch-Unterzeil, Feuerwehrhaus
21. Nov. 2003 19:00 Informationsabend zum Thema "Mobilfunk". Es gibt dort starken Protest gegen neue Sender. Es werden Betreiber, jemand von der Regulierungsbehörde, vom Gesundheitsamt und ich als Vertreter des Mobilfunk Regionalforums sprechen. Es wird mein erster Infoabend zusammen mit Betreibern sein, wer also Zeit und Lust hat, mir mit kritischen Beiträgen den Rücken zu stärken oder einfach nur da zu sein, ist herzlich willkommen im Münzhof in Langenargen (Bodensee)
13. Nov. 2003 20:00 Informationsabend und Vortrag von Frau Dr. Lange
Thema "Leben in einer elektromagnetischen Welt - 
Tatsachen, Hintergründe, gesundheitliche Folgen?"
Ladenburg, Kleiner Rathaussaal
31. Okt.

bis

02.Nov. 2003

Vortrag
am 01.11.03

15:00

Umweltmesse TREND mit Podiumsdiskussion (01.11.03) u.a. mit Dr. Peter Neitzke, Ecolog-Geschäftsführer, Sabine Erpf, „Bürgerin für Heidelberg“, Prof. Dr. Martin Klett, Leiter des Gesundheitsamtes, Uwe Möbius, Forschungs Gemeinschaft Funk, Marcus Staschenuk, Vodafone-Experte für Umweltfragen, 
Dr. Eckart Würzner, Heidelberger Umweltbürgermeister, Ulrich Seiz, Umwelttechniker und Baubiologe.
Dieser und alle anderen interessanten Vorträge sind für Besucherinnen und Besucher der TREND kostenlos.
Heidelberg

Das ganze Tagungsprogramm

weitere Infos zum Vortrag


  24. / 25. Okt. 2003

IGUMED-Tagung in St. Märgen
An dieser Tagung kann jeder Interessierte teilnehmen.
Bitte melden sie sich umgehend an
Anmeldung: http://www.hese-project.org/news/Folder
St. Märgen / Freiburg
23. Okt. 2003 20:00 Vortrags- und Infoabend: Mobilfunk = Verlust von Vermögen und Gesundheit ? Themen: Gesundheitsrisiken, Wertverlust an Immobilien, Genehmigungs- und Standortverfahren, Grenzwerte, neue Technologie UMTS uvm. Referenten: Dr. E. Zeller (Gesundheitsamt), B. Matschenko (Gewerbeaufsichtsamt), Ein Referent von E-Plus, Dipl.-Ing. D. Ruoff (Mobilfunk Bürgerforum e.V.), N. Altemüller (IG Gr. Falterstr.24), Veranstalter: Interessengemeinschaft Gr. Falter. 42, Moderation: M. Herzig (Lokale Agenda Degerloch) Stuttgart-Degerloch 
im Bürgertreff, Mittlere Strasse 17

weitere Infos zur Initiativgruppe
und zur Veranstaltung
22. Okt. 2003 19:30 Informationsabend zum bevorstehenden Aufbau der Vodafone-Antenne, Themen: Technik und Gesundheitsaspekte, Referenten: Dr. med. Dietrich Grün, Dipl.-Ing. Dietrich Ruoff, Veranstalter: Bürgerinitiative Ortsgruppe Allmersbach i.T. Allmersbach im Tal
Schützenhaus
22. Okt. 2003 20:00 Vortrag: Dr. Lebrecht von Klitzing, einer der führenden kritischen Mobilfunk Wissenschaftler zum Thema: 
"Mobilfunk - ein gesundheitliches Risiko?"
Eine Analyse des aktuellen Kenntnisstands.
Kath.Gemeindezentrum Ludwighafen
78351 Bodman-Ludwigshafen, St.Otmarstr.
19. Okt. 2003 18:30 Treffen von über 40 Mobilfunk-Initiativen aus dem Raum Bodensee/Oberschwaben.
Alle Vertreter von Initiativen aus der Region sowie interessierte Einzelpersonen sind herzlich eingeladen. Themen
Änderung der Landesbauordnung, die landesweiten Messergebnisse aus Baden-Württemberg und unsere geplante Pressekonferenz mit den Ärzten aus unserer Region, die den Freiburger Appell unterschrieben haben. Und natürlich wieder genügend Zeit, sich mit anderen Gruppen auszutauschen und aktuelle Fragen zu besprechen.
Ravensburg im Gasthof Mohren (Marktstrasse).
Kontaktadresse
weitere Berichte
18.Okt. 2003 19:30 Vortrag: Mobilfunkmasten im Wohngebiet: Bürger fragen - Experten antworten, Veranstalter: Bürgerinitiative Weinstadt
Referenten Dr.med.Christof Ruff, Dr.Barbara Dohmen, Dr.Rudolf Kemmerich, Dipl.-Ing. Dietrich Ruoff, Siegfried Zwerenz, OB Oswald, BM Möller, Mitglieder des Bundestages, Cornelie u. Dr.Gerhard Bort
Weinstadt-Endersbach, 
Jahnhalle
17.Okt. 2003 20:00 Informationsveranstaltung zum Thema Mobilfunk mit dem ödp-Bundesvorsitzenden Prof. Buchner  Überlingen im Gasthaus Waldhorn, Lippertreuterstr.27
17.Okt. 2003 19:00 Treffen der Mobilfunk-Initiativen Baden-Württemberg, Veranstalter: Mobilfunk-Bürgerforum, Themen u.a. Infos zum Messprojekt des Landes BaWü, neueste Infos zu UMTS-Technik, Infos zur gemeinsamen Presseerklärung der BIs, Austausch mit anderen Gruppen Plochingen
Kontaktadresse
geändert:
07. August 2003

Wdh. 13.10.03

23:00


20:15
TV-Beitrag in der Reihe "REPORT", u. a. mit der Berichterstattung und den Aktivitäten in verschiedenen Initiativen im Land, Möglichkeiten des Selbstschutzes und sowohl kritischer wie unbesorgter Wissenschaftler und Betreiberaussagen (ursprünglich 06.08.03, 21:45 Uhr) Fernsehen ARD
zum SWR-Forum
Reise quer durchs Mobilfunk-Land,

u.a. in WN-Beinstein
Wdh. auf Phönix
18. Juli 2003 19:30 Sechstes Treffen von Mobilfunk-Initiativen aus dem Raum Bodensee/Oberschwaben.
Alle Vertreter von Intitiativen aus der Region sowie interessierte Einzelpersonen sind herzlich eingeladen. Diskussionsrunde mit Politikern des Deutschen Bundestages
Ravensburg im Gasthof Mohren (Marktstrasse).
Kontaktadresse
weitere Berichte
18. Juli 2003 19:30 Vortrag zum Thema "Was Sie schon immer über Elektrosmog wissen wollten"  Veranstalter sind die Agenda 21 und Schurwald-Solar, Referenten: Claire Hermann, Dietrich Ruoff Aichwald-Aichschiess, Waldschenke
weitere Infos
05. Juli 2003 10:00-12:30 Demonstration und Kundgebung in Stuttgart, "Mobilfunk - ein Freilandversuch an Mensch und Tier", Veranstalter ist das Mobilfunk-Bürgerforum e.V. - Der Dachverein in Baden-Württemberg mit allen Ortsgruppen und vielen anderen Initiativen.
Hier gibt's einen Lageplan.

Stuttgart, Platz an Kronprinzstr./ Büchsenstr.(Nähe LBBW und S-Bahn "Stadtmitte") - parallel zur oberen Königstrasse
Demoaufruf
Flugblatt
Kontaktadresse/Anmeldung
03. Juli 2003 20:15-21:00

Das Südwest-Fernsehen bringt innerhalb der Sendung Ländersache, 20.15 bis 21.00 einen 5-Minuten-Beitrag zum Thema Mobilfunk. interviewt wurden u. a. auch Betroffene.

Südwest-Fernsehen
03. Juni 2003 12:00-17:00 Demonstration und Kundgebung in München, "Mobilfunk - ein Freilandversuch an Mensch und Tier", Veranstalter ist die Initiativgruppe "Funkpause München": 
Anlässlich der Umweltausschußsitzung des Münchner Stadtrates am Dienstag, den 3. Juni 2003, bei der beschlossen werden soll, ob die Stadt München künftig städtische Liegenschaften (u.a. Schulen) für Sendeanlagen zur Verfügung stellt,
veranstalten kritische Münchner Mobilfunk-Initiativen eine
 Kundgebung
 „Mobilfunk - Freilandversuch an Mensch und Tier!“
(mit Infoständen, Plakataktionen, ReferentInnen...).
Wir möchten an diesem Termin über 17500 gesammelte Unterschriften übergeben und würden uns freuen, wenn Sie möglichst zahlreich an der Kundgebung teilnehmen!
Marienplatz, München

Demoaufruf

V.i.S.d.P.: Renate Schwenkner-Bauer, c/o FUNKPAUSE, Postfach 820171, 81801 München

31.Mai 2003 19:00 TV-Beitrag in der Reihe "Service Natur", u. a. bei Herrn Prof. Wilhelm in Dietzenbach (Frankfurt), bei der Marburger Tapetenfabrik in Kirchhain, bei Familien in Haibach bei Aschaffenburg und in Lohra. Ein Bestandteil der Sendung wird der 25. Geburtstag des "blauen Engel" sein. Unheimlich passend, die Ihnen sicherlich bekannte dpa-Meldung über die jüngste Studie aus Schweden. Die hierbei mit einem D-Netz Mobiltelefon bestrahlten Ratten, wiesen dem Artikel zu folge, nach einer 2stündigen Bestrahlung Hirnzellenschrumpfung bzw. -Schädigung auf. Der Artikel wird in dem Beitrag Beachtung finden. Fernsehen Hessen 3
17.Mai 2003 10:00 - 17:00 4.Symposium gegen Elektrosmog, Referenten sind führende und renommierte Wissenschaftler, Ärzte und ein Spezialanwalt
Veranstalter: Bundesverband gegen Elektrosmog
Eintritt 15 Euro
Kolpinghaus, 60311 Frankfurt/ West, Langestr. 26
Kontakt und Anmeldung, 
Programminfo
15.Mai 2003 20:00
Arzt - Patienten - Forum  der Volkshochschule Schwäbisch Gmünd => "Machen Handys krank?"  
Referenten sind: Dr. Claus J. Görner (Facharzt für Innere Medizin und Diagnostische Radiologie im Kreiskrankenhaus Mutlangen) Dr. Petra van Braam (Ärztin in Schwäbisch Gmünd), Moderation:
Dr. Peter Högerle (Facharzt für Allgemeinmedizin und Vorsitzender der Kreisärzteschaft Schwäbisch Gmünd)
Im Prediger (VHS-Saal) in 73525 Schwäbisch Gmünd
09.Mai 2003 20:00 Vortrag Prof. Dr. Lebrecht von Klitzing: Langenburg, Kontakt 74595 Langenburg, Stadthalle
09.Mai 2003 20:00 "RISIKO   MOBILFUNK aus umweltmedizinischer Sicht" mit Barbara Dohmen katholisches Gemeindezentrum, St.Otmar-Str. - Ludwigshafen
08.Mai 2003 19:15 Informationsveranstaltung zum Thema Risiko Mobilfunk in Pfullendorf, Dabei wollen wir die Pfullendorfer Bevölkerung zu diesem Thema
aufklären. Interessenten aus anderen Gemeinden sind ebenfalls herzlich eingeladen. Weitere Details finden Sie im Anhang
Pfullendorf, im Haus Linzgau statt. Der Eintritt ist frei.
08.Mai 2003 Vortrag Prof. Dr. Lebrecht von Klitzing: Schwangau/Allgäu, Kontakt Schwangau/Allgäu
07.Mai 2003 19:30 Erstes Treffen für Mobilfunkgegner bzw. mobilfunkkritische Bürger Konstanz, Innenstadt, Hotel Barbarossa
30. April 2003 19:30 Vortrag zum Thema "Risiko Mobilfunk"  Veranstalter ist die örtliche Initiativgruppe, Referenten: Dietrich Ruoff (Dipl.-Ing. + Messtechniker), Jürgen Groschupp (Bürger-Info Großbettlingen), Dr.med.Scheiner (München) Bürgerzentrum Waiblingen, Welfensaal
30. April 2003 19:30 Vortrag Prof. Dr. Lebrecht von Klitzing  im Raum Landshut/Niederbayern, Veranstalter: OEDP Kreisverband Kelheim, Kontakt 93309 Kelheim
im Hotel Aunkofer ( Richtung Finanzamt )
29. April 2003 19:00

Elektrosmog vom Kirchturm? Art und Wirken elektromagnetischer Felder erläutert Ing. Wolfgang Linke, Künzelsau, 

Künzelsau, Comburg-Stuben, Nebenzimmer.

27. April 2003 19:30 Vortrag Prof. Dr. Lebrecht von Klitzing  im Raum Landshut/Niederbayern, Kontakt 84048 Mainburg  ( im Christlsaal Stadtmitte neben Rathaus )
26. April 2003 9:30-19:00 2.Rheinland-Pfälzisch-Hessisches Mobilfunksymposium, Infoblatt,  Kontakt Mainz, Erbacher Hof
Anmeldung erwünscht
12. April 2003 10-15 Uhr Vortrag zum Thema "Risiko Mobilfunk"  Veranstalter ist die Agenda 21, Kontakt, Referenten: Frau Dr.Dehos (BfS), Dr.Scheingraber (AK Elektrobiologie), Dr.med.Oberfeld (Umweltmedizin Salzburg), Frau Dohmen (Freiburger Appell Bad Säckingen) Ulm, Stadthaus
11.-13.April 2003 Vortrag Prof. Dr. Lebrecht von Klitzing: Jahrestagung Deutscher Heilpraktiker, Kontakt Baden-Baden
03. April 2003 19:00 Infoveranstaltung der Bürgerinfo Vogt mit Dr. Med. Barbara Dohmen, Wolfgang Welzel, Baubiologe, Mike Scholz (BIKE) Waldburg, Gasthof Adler
03. April 2003 19:00 Infoveranstaltung in Waiblingen  
30. März 2003 18:30 Fünftes Treffen von Mobilfunk-Initiativen aus dem Raum Bodensee/Oberschwaben.
Alle Vertreter von Intitiativen aus der Region sowie interessierte Einzelpersonen sind herzlich eingeladen.
Ravensburg im Gasthof Mohren (Marktstrasse).
Kontaktadresse
weitere Berichte
21. März 2003 Vortrag Prof. Dr. Lebrecht von Klitzing: "Handy-Lust oder Elektrosmog-Frust", Veranstalter Umweltberatung, Kontakt Mainz-Bingen, Kreisverwaltung, 55218 Ingelheim
20. März 2003 20:15
Die IGZAB (Interessensgemeinschaft zur Aufklärung des Brummtons) hat am Sonntag den Beitrag für SWR3 (Südwest 3. Programm) fertiggestellt. Die Sendung war ursprünglich für den 13.03.03 vorgesehen - siehe unten!
Südwest 3 Fernsehen
13. März 2003 10:03 Radiobeitrag zum Thema "Dauerbrenner Mobilfunk - Befindlichkeiten und Befunde"
http://www.br-online.de/bayern2radio/sendungen/familienfunk
Bayern 2 Radio
11. März 2003 20:00 Podiumsdiskussion zum Thema "Risiko Mobilfunk"  Veranstalter: Buchhandlung Ravensbuch, Mobilfunk-ein Freilandversuch am Menschen. Thomas Grasberger und Franz Kotteder informieren über das Interessengeflecht aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, das die Mobilfunknetze, obwohl sich die Krankheitsfälle häufen, immer enger knüpft. Franz Kotteder, Redakteur der Süddeutschen Zeitung, wird das Buch vorstellen.
  mehr zum Inhalt   und   ein Kommentar

Marienplatz 34
88212 Ravensburg

Näheres unter www.ravensbuch.de bei "Veranstaltungen"

Eintritt 5 Euro

direkte Buchbestellung 

21. Feb. 2003 20:00 Vortrag zum Thema "Risiko Mobilfunk"  Veranstalter ist die Agenda 21 Giengen / Fils
20. Feb. 2003 19:00

ab 18 Uhr Vorgespräche

Vortrag zum Thema "Risiko Mobilfunk"  Veranstalter ist die Stadt, Referenten sind Dr.Kersting, Kreisgesundheitsamt, Gerhard Mauch, Städtetag BaWü, Dr.Hans-Peter Neitzke, Ecologinstitut Hannover, Dipl.-Ing. Harold Neubrand, Baubiologe, Marcus Staschenuk, Vodafone, Moderation: Dipl.-Ing. Rainer Carius, Akademie Technikfolgenabschätzung. Kornwestheim, Festsaal des Kurhauses

www.kornwestheim.de

28. Jan. 2003 20:00 Vortrag zum Thema "Risiko Mobilfunk"  Veranstalter ist die Kolpingfamilie. Bodnegg
Nähere Info per eMail
24. Jan. 2003 19:00

Vortrag von Dr. Manfred Kuhnle (Balingen): „Gesundheitliche Auswirkungen von Mobilfunkstrahlung aus medizinischer Sicht“

Ravensburg im Gasthof Mohren (Marktstrasse).
Kontaktadresse
22.Jan. 2003 20:15

Handystrahlen - was tun gegen Elektrosmog? 
 Ihre Meinung ist gefragt - rufen Sie an !!

Südwest 3 Fernsehen, 
Baden Württemberg
19. Jan. 2003 18:30 Viertes Treffen von Mobilfunk-Initiativen aus dem Raum Bodensee/Oberschwaben.
Alle Vertreter von Intitiativen aus der Region sowie interessierte Einzelpersonen sind herzlich eingeladen.
Ravensburg im Gasthof Mohren (Marktstrasse).
Kontaktadresse
weitere Berichte
09.Jan. 2003 20:15 Vorauss. Infobeitrag über Messungen von Mobilfunkstrahlung in Ravensburg/Oberzell, die dramatisch von den Werten der T-Mobil abweichen Interview  "Strahlungsdichte könnte reduziert werden" Südwest 3: "Ländersache"

(... hätte ursprünglich am 12.12.02 gesendet werden sollen)

07.Jan. 2003 22:15 Vorauss. Infobeitrag: Wahrscheinlich ein Bericht über eine Familie, die durch Mikrowellen aus der Nachbarschaft belastet wird. Angeblich will die Redaktion auch selber Messungen durchführen. SAT 1 in „Akte =3/01"
wer hat diese Sendung mitgeschnitten? Bitte Infomail an webmaster
29.Nov. 2002 15:00

Großdemo unter dem Motto 

“Bürger fordern Strahlenschutz”


Bericht dazu

Start 15 Uhr am Fürther Rathaus (Brandenburgerstraße). Es folgt ein Marsch über die Fußgängerzone (Schwabacherstraße). Eine Abschlusskundgebung findet auf der “Fürther Freiheit” statt.

25.Nov. 2002 18:00

Ende ca.
19:40
Bürgerinformation des Landesgewerbeamtes Stuttgart: "Elektrosmog - Entstehung, Hintergründe, neue Erkenntnisse", Veranstalter: Technik im Dialog; Referenten: Dr.Michael M. Zwick (Uni Stgt., Umwelt), Philipp Kornstädt (T-Mobile), Siegfried Zwerenz (Bürgerwelle), Prof. Dr. Rainer Meyer (Physiolog. Uniklinik Bonn) Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str.19, 70174 Stuttgart, König-Karl-Halle
19.Nov. 2002 21:55 Infobeitrag über seriöse und unseriöse Methoden bei der Abschirmung gegen Elektrosmog ARD Plusminus
12.Nov. 2002 20:00 Bürgerinformation zu den Auswirkungen von Mobilfunkstrahlung. Veranstalter ist die BI Oberzell und der BUND Ravensburg Wohnanlage am Gänsbühl" in Ravensburg
11.Nov. 2002 19:30 Kinder-Ortung durch Peilsender, Bericht zu zweifelhafter Erfindung mehr dazu WDR-Fernsehen, "Service-Zeit"
08.Nov. 2002 19:30
Vortrag: "Elektromagnetische Wellen als Waffen", Referent: Dr.Reinhart Munzert, Veranstalter: Initiative zum Schutz vor Elektrosmog Südbaden e.V., Kontakt
Pädagogische Hochschule, Freiburg-Littenweiler, Kunzenweg 21, Kollegiengebäude 5, Raum 104
08.Nov. 2002 19:30 Treffen der Mobilfunk-Initiativen Baden-Württemberg, Veranstalter: Mobilfunk-Bürgerforum Plochingen
Kontaktadresse
07.Nov. 2002 10.03 - 11.00 Freiburger Appell im Radio
Autorin: Nortrud Semmler
Bayern 2 kann auch im Internet empfangen werden:
http://www.br-online.de/bayern2radio/live.shtml
Bayern 2 Radio in der Sendung "Notizbuch"
06.Nov. 2002 19:30 Informationsveranstaltung Wie wirkt sich Mobilfunk auf unsere Gesundheit aus? mit Barbara Dohmen, Veranstalter: Initiative Strahlungsarmes Überlingen Überlingen, ev. Pfarrhaus, Grabenstr. 2, Großer Saal
Kontaktadresse
05.Nov. 2002 19:30
 Bürgerinformation zum Thema: Gefahren durch Mobilfunkstrahlung - es werden Videos zum Thema gezeigt und es besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Veranstalter sind interessierte Bürger aus Vogt.
Landgasthof Adler in Vogt bei Ravensburg
05.Nov. 2002 19:30 Informationsveranstaltung: "Gesundheitsrisiko Mobilfunk" mit Barbara Dohmen, Umweltmedizinerin und Peter Rotzinger, Baubiologe, Veranstalter: "Bürgerinitiative für verträglichen  Mobilfunk, Bodman-Ludwigshafen 78351 Bodman-Ludwigshafen,  Katholisches Gemeindezentrum,  St.Otmar-Str.1
31. Okt. 2002 21:20 TV-Tipp: Fernsehbeitrag mit kritischen Betrachtungen 3Sat Fernsehen
24. Okt. 2002 21:20 TV-Tipp Bayern-3:
Gesellschaftsmagazin "Perspektive" zum Thema "Antennenterror oder Panikmache? - Von Handys und anderen Strahlern", unter anderem mit einem Interview mit dem Elektrosmog-Experten des Umweltinstitut München e.V., Hans-Ulrich Raithel.
Bayern-3-Fernsehen
14. Okt. 2002 20:15 TV-Tipp Arte "Die Handy-Gefahr"
Hervorragende Reportage in deutsch-französischer Coproduktion, Wdh. vom Juli 02
Arte 
Sehr empfehlenswert !
Interesse an Mitschnitt ?
29. Sept. 2002 18:30 Drittes Treffen von Mobilfunk-Initiativen aus dem Raum Bodensee/Oberschwaben, Schwerpunkt des Abends wird die "Abschirmung von elektromagnetischen Feldern" sein. Alle Vertreter von Intitiativen aus der Region sowie interessierte Einzelpersonen sind herzlich eingeladen. Ravensburg im Gasthof Mohren (Marktstrasse).
Kontaktadresse

weitere Berichte
20.Sept. 2002 20:00 Vortrag Dr.Braun von Gladiß zum Thema "Handy + Schnurloses Telefon - welchen gesundheitlichen Folgen gehen wir entgegen?" Zusätzlich wird er einen Vormittag mit der Oberstufe arbeiten Freie Waldorfschule Engelberg; Winterbach / Rems Murr Kreis
19.Sept. 2002 20:00 Vortrag Dr.Lebrecht von Klitzing (Uni Lübeck), Bernd Rainer Müller (BUND) - "Mobilfunkstrahlung? Wieviel erträgt der Mensch?" Schlatterhaus, Österbergstr.2, Tübingen
Stadtplanhinweis
06.Sept. 2002 19:30 Vortrag Prof.Dr.Klaus Buchner, TU München zum Thema "Krank durch Mobilfunk" Ravensburg im Gasthof Mohren (Marktstrasse).
19. Juli 2002 19:30

Informationsveranstaltung für alle Bürgerinnen und Bürger mit Referent: Siegfried Zwerenz

Dorfgemeinschaftshaus Nussdorf, Überlingen
19. Juli 2002 20:00 Vortrag "Krank durch Mobilfunk?" Mit Prof. Dr. Klaus Buchner von der Techn. Universität München (stellvertr. Bundesvorsitzender der ödp) Friedrichshafen, im Hotel Schloßgarten (Kontakt)
16. Juli 2002 20:00 Warnstreik in Tübingen, die SMV des Wildermuth-Gymnasiums hat in seiner Sitzung v. 11.07.2002 einen einstündigen Warnstreik für die 1300 Schülerinnen und Schüler beschlossen, für die 3. Schulstunde am Dienstag, den 16.07.2002 von 9:40 h bis 10:25 h, Ziel ist es, die Hinhaltetaktik der DB AG der Schule und der Schulträgerin (Stadt Tübingen) gegenüber - seit Monaten ist sowohl dem Wildermuth-Gymnasium als auch der Stadt TÜ eine Standortprüfung versprochen - zu durchbrechen. Eine entsprechende Presseerklärung soll am 12.07.2002 im  SCHWÄBISCHEN TAGBLATT erscheinen. Die Grundschüler des benachbarten Lindenbrunnen-Pavillons (Teil der Grundschule Innenstadt) werden sich am o.g. Warnstreik ebenfalls beteiligen ! Tübingen, Wildermuth-Gymnasium, Grundschule Innenstadt am  Lindenbrunnen-Pavillion
14. Juli 2002 18:30 Zweites Treffen von Mobilfunk-Initiativen aus dem Raum Bodensee/Oberschwaben mit Vertretern von Mobilfunk-Initiativen aus dem Raum Bodensee/Oberschwaben Ravensburg im Gasthof Engel (am Marienplatz).
Kontaktadresse
weitere Berichte 
Aufruf
02. Juli 2002 20:15-20:40 TV-Tipp Arte   Reportage: Die Handy-Gefahr Arte  
30. Juni 2002 14:30-15:55 Bravo-TV - Neues aus der Szene
Themen: Handy-Schulden / u.a....
RTL 2 
30. Juni 2002 ca. 17:00 TV-Tipp:
ARD Ratgeber Recht zu Mietminderung und Wertverlusten bei Immobilien infolge von Mobilfunk-Sendeanlagen
im ARD, vermutlich nach dem WM-Fußballspiel
27. Juni 2002 20:15 TV-Tipp:
SWR3-BaWü: Ländersache, live im Studio Andreas Flaig, Sprecher der BI Funkenflug1998
SWR3-Baden-Württemberg, Wiederholung am 28.06. 02 um 00:05 Uhr
18. Juni 2002 19:30 Diskussionsveranstaltung mit den Wahlkreis-Kandidaten im Kreis Ravensburg
Dr. Andreas Schockenhoff (CDU), Rudolf Bindig (SPD), Heiner Schülke (FDP), Petra Selg (BÜNDNIS 90/Die Grünen) N. N. (PDS) und Sylvia Hiss (ÖDP)
Ravensburg im Gasthof Mohren (Marktstrasse)

Bericht dazu
weitere Berichte

15. Juni 2002 10:30 Kundgebung / Demo in Esslingen/Neckar für eine gesundheitsverträgliche mobile Telekommunikation Marktplatz / Rathausplatz
(Anfahrtskizze anbei)
13. Juni 2002 19:00 Informationsveranstaltung zu Mobilfunk. Veranstalter: Stadt Pforzheim, referenten u. a. Dr.Neitzke (Ecolog) und Dr.von Klitzing. Nach den Vorträgen der eingeladenen Experten können Fragen gestellt werden. im Kleinen Saal des "CongressCentrums" (Stadthalle). 
=> Anfahrtsbeschreibung
23. Mai 2002 19:30 Öffentliche Anhörung zum Thema Mobilfunksendeanlagen, auf Einladung der SPD-Fraktion im Gemeinderat der Stadt Esslingen Bürgersaal des Alten Rathauses in Esslingen am Neckar
16. Mai 2002 12:10 Demo beginnend am Wildermuth-Gymnasium, Teilnehmer WG + Uhland-Gymnasium + Grundschule Lindenbrunnenpavillon. Eltern und Lehrer sind dabei, es werden 2000 Personen erwartet. Berichterstattung u.a. voraussichtlich in der Landesschau 19:20 Uhr Kundgebung auf dem Marktplatz etwa kurz vor 13:00 Uhr 
13. Mai 2002 19:30 Informationsveranstaltung zu Mobilfunk der Ortsgruppe Esslingen-Lerchenäcker mit Mobilfunk-Bürgerforum e.V. Vereinsgaststätte VfB Oberesslingen, Breslauerstr.5
12. Mai 2002 18:30
Erstes Treffen von Mobilfunk-Initiativen aus dem Raum Bodensee/Oberschwaben Vertreter von Mobilfunk-Initiativen aus dem Raum Bodensee/Oberschwaben. 
Ziel des Treffens ist der Erfahrungsaustausch, Aufbau eines Netzwerkes und die Planung gemeinsamer Aktionen. Auch Vertreter von Initiativen, die wir noch nicht erreicht haben, sowie Einzelpersonen, die eine Initiative gründen wollen, sind herzlich eingeladen.
Ravensburg im Gasthof Engel (am Marienplatz).
Kontaktadresse

weitere Berichte

7. Mai 2002 17:20 =>TV-Tipp: Der Mobilfunkmast am Tübinger  Wildermuth-Gymnasium, Teilnehmer: Schüler der Klassenstufe 5, ein Sprecher der DB AG, Vertreter der Stadt Tübingen im Kinderkanal Kika in der Sendung Logo-TV (wird abends zu ARTE) 
6. Mai 2002 20:00 Vortrag: Krank durch Mobilfunk - alles nur Einbildung? Veranstalter: Die Mobilfunk-Initiativen im Landkreis Ostallgäu, Referent: Dr. Lebrecht von Klitzing (Medizinphysiker, UNI Lübeck) "Modeon" in Marktoberdorf   (bei Kempten)
24. April 2002 19:30 "Grenzwerte schützen uns nicht!"
Öffentliche Sitzung des BA Zollberg unter Mitwirkung der BI Mobilfunk Parksiedlung/Zollberg (Ortsgruppe des Mobilfunk Bürgerforums): Vortrag von Dr. Matthes Haug (Tübingen), Physiker mit Fachrichtung Wirkung elektromagnetischer Wellen und Felder auf biologische Systeme
ES-Parksiedlung/ Zollberg
Foyer der Zollberg-Realschule
10. April 2002 19:30 Arbeitstreffen der Initiative Esslingen Parksiedlung/Zollberg Esslingen
21. März 2002 19:00 Infoveranstaltung "Elektrosmog...das unerkannte Risiko", Veranstalter: Lokale Agenda 21und BUND Stadthaus am Ulmer Münster
21. März 2002 20:00 Infoveranstaltung "Macht Mobilfunk krank?" mit Matthes Haug auf Einladung der VHS 
(Stromführende Freileitungen und Mobilfunk machen krank)
Ortsbücherei Wolfschlugen
18. März 2002 17:00 Neu gegründete BI's machen in Esslingen Druck... Zur Esslinger Gemeinderatssitzung am 18. März 2002 wollen viele Bürger präsent sein - weitere Mitstreiter sind willkommen!!
Altes Rathaus, Treffpunkt: unterer Eingang 16:45 Uhr
14. März 2002 19:30 Infoveranstaltung "Elektrosmog, die unsichtbare Gefahr - Mobilfunk, Gefahr für die Gesundheit" mit Baubiologe und FengShui-Experte Gerd Keimel, Nürnberg auf Einladung des Vereins f. Gesundheit GEK Evang. Gemeindehaus Linsenhofen
12. März 2002 10:00 Pressekonferenz "Mobilfunk-Hochfrequenzfelder- Auswirkungen auf den Menschen" mit Frau Dr. Birgit Stöcker (Bundesverband gegen Elektrosmog), und  mehreren Hochfrequenzfelder-Geschädigten und MdL Volker Hartenstein München, im Maximilianeum, Pressezimmer (Altbau, Nr. 211)
11. März 2002 21:30 TV-TIPP: di@lneues
"Mobilfunk - Kommunikation auf Kosten der Gesundheit"  Ihre Fragen bitte...
3sat-Fernsehen
Gastkommentar
05. März 2002 20:00 Infoveranstaltung Mobilfunk
BI Mobilfunk RSKN, unterstützt vom Bürgerausschuß RSKN
Saal des HG-Marktes (WLZ) Sulzgrieser Str.170
26. Febr. 2002 21:55 TV-TIPP: PlusMinus
Mobilfunk
ARD
16. Febr. 2002 14:00 TV-TIPP: di@lneues
Telefonieren und mehr => Inhalte
3sat-Fernsehen, Wiederholung vom 11.02.02
11.Febr. 2002 21:30 TV-TIPP: di@lneues
SAR-Werte, Selbstverpflichtung Telefonieren und mehr => Inhalte
3sat-Fernsehen
31. Jan. 2002 20:15 TV-TIPP: Stadtgespräch
Machen Mobilfunk-Antennen krank?
Hessen-Fernsehen
29. Jan. 2002 21:00 TV-TIPP: Quarks & Co
Risiko Elektrosmog
WDR-Fernsehen
28. Jan. 2002 22:15 TV-TIPP: Report: nachgefragt
Anrufsendung zum Report im ARD mit 
Herr Dr. Peter Neitzke, Ecolog-Institut
Herr Krüger (Vertreter von Viag Intercom)
SWR Fernsehen
nachgefragt@swr.de
oder per Telefon über:  
01805 / 90 44 90
28. Jan. 2002 21:00 TV-TIPP: Report aus Mainz
Strahlenangst - der Krieg um die UMTS Sender
ARD Fernsehen
28. Jan. 2002 15:00 TV-TIPP: Kikania
Hilfe - mein Handy macht mich arm
Kinderkanal Fernsehen (Arte)
14. Jan. 2002 19:30 "Macht Mobilfunk krank?", VHS-Vortrag mit Dr. rer. nat. Matthes Haug VHS Denkendorf, Albert-Schweizer-Schule, Musiksaal
07. Dez. 2001 20:00 "Mobilfunk - die unsichtbare Gefahr", Vortrag mit Dr.med.Scheiner, München u. Dipl.Ing. Joachim Hiller Festsaal der Freien Waldorfschule Filstal, Faurndau
29.11.- 03.12.01 täglich Dschungel-TV mit interessanten Beiträgen: 
u.a. Ersatz für Sendemasten möglich?
Details siehe Link: Dschungel-TV 
23. Nov. 2001 19:30 Veranstaltung mit Staatssekretär Siegmar 
Mosdorf und Experten zum Thema  "Mögliche Gefahren durch Mobilfunkanlagen" , Veranstalter: SPD Ortsvereine Ostfildern und Berkheim
Konferenzräume der Stadthalle, Ostfildern-Nellingen
19. Nov. 2001
18:30 "Entwicklung des Mobilfunks in den Städten und Gemeinden", Info mit Grüne/Bündnis 90, MdB Winfried Hermann Gemeindezentrum Wendlingen, Bürgerstr.4
19. Nov. 2001
19:30 Infoveranstaltung zu UMTS und den neuesten Infos am Ort mit Dipl.-Ing. Norbert Honisch, 
Veranstalter: "Bürger contra Sendemast" Rommelsbach

wegen Krankheit entfallen, 
Infos gibts hier 

08. Nov. 2001 19:30 Infoveranstaltung Hochfrequenz, mit Dipl.-Ing.Norbert Honisch,
Veranstalter: Gemeinde Weissach
Festhalle Weissach (Ortseingang von Heimerdingen/Bahnhof)
06. Nov. 2001 20:00 1.Infoveranstaltung von ImPuls e.V. als Auftaktveranstaltung (siehe Programm) Aula der Haierschule in Faurndau
30. Okt. 2001 19:20 Schwerpunktthema Mobilfunk 
"Macht Mobilfunk krank?" (interviewte Personen: Landwirt Friedrich Stengel, Dr. Neitzke, Volker Hartenstein)
SWR3-Fernsehen, LANDESSCHAU
26. Okt. 2001 16:00 Wie viel Antennen vertragen wir?
Die Grünen informieren zum Thema "Wie gefährlich sind Hochfrequenzwellen"?
Gemeinderatsitzung Nürtingen, Rathaus
23. Okt. 2001 19:00 VDE/VDI Arbeitskreis Gesellschaft und Technik, Handys: Wird uns gefährlich, was uns nützt? Ein Spannungsfeld zwischen Gefahr und Nutzen Haus der Wirtschaft - Vortragssaal, Willi -Bleicherstraße 19
70174  Stuttgart
22. Okt. 2001 19:00 Podiumsdiskussion mit Kurzreferaten (Details siehe unten), VHS Schwäbisch Gmünd "Prediger" Schwäbisch Gmünd
17. Okt. 2001 19:00 "Machen statische Magnetfelder (gepulste Strahlung) krebskrank? Wie stärke ich mein Immunsystem? von Dr. med. Dr. rer. nat. Albert Scheller Evangelisches Gemeindehaus
Baltmannsweiler
16. Okt. 2001 22:00 Mobilfunkstrahlen: Warum in Deutschland Gesundheitsrisiken in Kauf genommen werden Plusminus Ratgeber ARD
08. Okt. 2001 10:03

Bayern2Radio: 
“Wie gefährlich ist Elektrosmog?”
Anrufsendung mit Frau Semmler, im Studio ist Herr Dipl.-Ing. Norbert Honisch, Ing.-Büro f. Umweltstreß-Analytik in der Nähe Stuttgart.

Notizbuch, Bayern2Radio
 04. Okt. 2001  10:03 Bayern2Radio: 
“Mobilfunk - wer haftet bei Schäden?”
“Das unlautere Versteckspiel: Tarnmöglichkeiten für Mobilfunkantennen”  
Notizbuch, Bayern2Radio Themen werden von Frau Semmler ausführlich behandelt.
02. Okt. 2001 22:15 SAT 1: Akte 01 - Antennenwald auf deutschen Dächern - Die Angst vor den Handymasten SAT 1: Akte 01
18. Sept. 2001 22:15 SAT 1: Akte 01 - Mobilfunkanlagen in Kindergarten-Nähe Sendetermin wegen USA-Berichterstattung noch nicht endgültig 
17. Sept. 2001 Infoveranstaltung mit Baubiologen und Betreibern Freiberg / Neckar 
31. Juli 2001 19:30 Infoveranstaltung mit einem Vodafone-Vertreter und Hr.Zwerenz, Bürgerwelle, BI Unterrombach Aalen-Westhausen, Turn- und Festhalle (gegenüber Rathaus), 
24. Juli 2001 19:00 Podiumsdiskussion  zu Gesundheitsrisiken des Mobilfunks, Baubiologe H.Neubrand, Prof.Dr.Güttler (FH Ulm) u. Betreibervertreter auf Einladung von   Oberbürgermeisters Raab von Crailsheim Jahnhalle Crailsheim
14. Juli 2001 Forums-Treffen der BI's im Raum Karlsruhe
12. Juli 2001 18:30 Podiumsdiskussion zum Thema Mobilfunk vom Land / Landkreis, vorab Infomöglichkeiten eines Rundfunk-Messwagens, Veranstaltungsbeginn 19:30 Uhr      (mit offiziellem Bericht) Grosser Sitzungssaal des
Ostalbkreishauses, Aalen
07. Juli 2001 11-14 Uhr Großkundgebung in Rosenheim 
anschließend Zug zum Max- Josef- Platz
Treffpunkt: Loreto-Wiese, Berichte im Fernsehen
05. Juli 2001 08:30 Demonstration des "Mobilfunk Bürgerforums" in Wernau Stadthalle Wernau
04. Juli 2001 20:00 Bürgerversammlung zum Thema Mobilfunk Rietenlauhalle, Hülben
03. Juli 2001 20:00 Vortrag zu Gesundheitsrisiken des Mobilfunks GP-Faurndau, Waldorfschule im Haier
28. Juni 2001 20:00 Podiumsdiskussion pro und contra auf
Einladung von "DIE GRÜNEN"
Remseck
27. Juni 2001 20:00 Info-Abend der BI Buerger contra Sendemast in Reutlingen-Rommelsbach ev.Martin-Luther-Gemeindehaus, im Pfarrhof, gegenüber der Kirche
20. Juni 2001 Gründung überregionale Aktionsgemeinschaft "Risiko Mobilfunk" im Kreis Miltenberg
14. Juni 2001 Gründung überregionales Forum in Frankfurt für alle  Initiativen in Hessen
17. Mai 2001 19:00 Infoveranstaltung "Mobilfunk - ein Gesundheitsrisiko?", Veranstalter Stadt Ditzingen ev.Gemeindehaus Ditzingen, Münchingerstr.
16. Mai 2001 20:00 Podiumsdiskussion zum Thema Mobilfunk, Veranstalter BI Holzhausen Turnhalle Uhingen-Holzhausen
12. Mai 2001 Gründung überregionales Forum in Freiburg für alle angrenzenden Landkreise und Bodensee-Raum
11. Mai 2001 Gründung überregionales Forum im Großraum Stuttgart für alle angrenzenden Landkreise, Vernetzung mit anderen Regionalforen
10. Mai 2001 19:30 Allgemeine Infoveranstaltung "Mobilfunk und Gesundheit" (zum geplanten Standort Kirchturm), Referenten von Betreibern u. Kritiker, Veranstalter Stadtteil Herlikofen, Moderation Hr.Piazza Gemeindehalle Herlikofen
03. Mai 2001  20:00 Informationsveranstaltung mit Diskussion, Referent: Dr.rer.nat. Leprecht v. Klitzing (Medizinphysiker) und ein Vertreter von D2-Mannesmann, Veranstalter: Gemeinschaftsinitiative Affstätt-Kuppingen-Oberjesingen Gemeindehalle Kuppingen
26. April 2001 19:30 Infoveranstaltung zum Thema Mobilfunk, ein Vertreter von D2-Mannesmann,  Veranstalter Elternbeirat Kindergarten Wäschenbeuren
25. April 2001 19:30 Umfassende Vortragsinformationen zum Thema Mobilfunk mit Betreibern und Baubiologe + Dipl.-Ing. Neubrand; Moderation: Erich Merkle, Schulleiter; Veranstalter: Albsmog e.V. Gemeindehalle Erkenbrechtsweiler
25. April 2001 14:00 Diskussion zum Thema Mobilfunk, Veranstalter: CDU, nur mit Vertretern T-Mobil und Regulierungsbehörde ("Für Kommunalpolitiker") Stadthalle Wernau
9. April 2001 19:30 Informationsveranstaltung zur Sendeanlage im Kirchturm Oberaichen, Nähe Kindergarten Leinfelden-Oberaichen, Pavillion Kirche Achalmstr.9-11
2. April 2001 20:00 Informationsveranstaltung "Wohnortnahe Mobilfunkanlagen - (k)ein Risiko?" , Veranstalter Gemeinde Baltmannsweiler und Bürgerinitiative, Referenten: Viag Interkom Planungsbüro und Bürgerwelle, Moderation Theo Rombach, Journalist ES Kulturzentrum Baltmannsweiler
30. März 2001 19:30 Informationsveranstaltung mit Mobilfunkbetreibern und Bürgerwelle, Veranstalter: Initiative Rommelsbach Festhalle Reutlingen-Rommelsbach
14. März 2001 19:30 Podiumsvorträge der Mobilfunkbetreiber, Bürgerinitiative und Ärzten Grafenberg
14. März 2001 19:30 Podiumsvorträge der Mobilfunkbetreiber und Bürgerwelle, Veranstalter: Bürgermeister Bender Riederich (Metzingen)
08. März 2001 20:00 VHS-Vortrag: Macht Mobilfunk krank ?
Referent: Dr. Matthes Haug, Physiker
Nürtingen, Stadthalle
Eintritt 5,- DM
08. März 2001 20:00 Vortrag: Mobilfunk - eine kritische Auseinandersetzung
Referent: Harold Neubrand, Dipl.-Ing. + Baubiologe auf Einladung der Initiative Hülben
Gaststätte Germania, Saal
Hülben, Neuffener Str.
20. Febr. 2001 17:00 Information von D2 Vodafone auf Reiterhof, Referenten: Betreiber und Betroffene, Veranstalter: Bürgerinitiative und Anwohner RT-Rommelsbach
18. Febr. 2001 11:00
-18:00
Gutbesuchter "Infostand Albsmog e.V." auf dem 6.Gesundheitstag des Homöopathischen Vereins in Erkenbrechtsweiler (mit Unterstützung der BI Altdorf) Gemeindehalle Erkenbrechtsweiler
17. Nov. 2000 19:30 Vortrag: Wie gefährlich sind Handys?
Referent: Dr.Hertel
Seegrasspinnerei, Nürtingen
10. Nov. 2000 20:00 Informationsveranstaltung mit Dr.med.Braun von Gladiß, Veranstalter: Bürgerinitiative Gegenwelle Tübingen, Casino, Wöhrdstr.25
09. Okt. 00 19:30 Informationsveranstaltung Mobilfunk mit Bürgerwelle zum 50m-Masten zwischen Großbettlingen-Altdorf-Bempflingen, Veranstalter: Gemeinde Altdorf und Bürgerinitiative Gemeindehalle Altdorf
Nach oben       

Ein Service von Albsmog e.V. / Mobilfunk-Bürgerforum e.V.  Erkenbrechtsweiler aktuell seit Jan.2001

Nach oben  

 

 Informationen zu den einzelnen Vorträgen:

Information zu Elektrosmog

Informationsveranstaltung über Elektrosmog, 18.07.03
Was
ist Elektrosmog?

Wo und wann tritt Elektrosmog auf?

Wie wirken sich z.B. Haushaltsgeräte, Handys und DECT-Telefone aus?
Wie wirken  Hochspannungsleitungen und Sendeantennen ?

Wo liegen die deutschen Grenzwerte im  internationalen Vergleich? Wer hat die deutschen Grenzwerte festgelegt?

Wann kann Ihre Gesundheit beeinträchtigt werden?

Wie kann ich mich schützen?

Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Informationsveranstaltung mit zwei kompetenten Vortragenden, Frau Diplom-Biologin Claire Hermann und Herr Diplom-Ingenieur (Messtechnik) Dietrich Ruoff. 
Kommen Sie bitte zu diesem interessanten Abend und erfahren Sie alles, was Sie schon immer über Elektrosmog wissen wollten:
Ort und Termin
Am 18.7.03 um 19:30 Uhr in der Waldschenke in Aichwald / Aichschieß, Plochinger Str. 25, Tel. 36 12 87

Nach oben  

Informationsveranstaltung zum Thema Risiko Mobilfunk am 8. Mai ab 19.15 Uhr in Pfullendorf

Die geplante Errichtung einer Vodafone Mobilfunk-Sendeanlage auf dem ZG-Gebäude hat in Pfullendorf eine Protestwelle ausgelöst. Die  Pfullendorfer Interessengemeinschaft möchte deshalb im Rahmen einer Informationsveranstaltung über die Risiken der Mobilfunktechnologie aufklären und lädt dazu alle interessierten Bürger ein. Die Vorträge mit externen Fachreferenten finden am 8. Mai ab 19.15 Uhr im Haus Linzgau statt. Der Eintritt ist frei. Frau  Dr. Barbara Dohmen, eine Expertin auf dem Gebiet der Umweltmedizin wird in ihrem Vortrag über die gesundheitlichen Gefahren und Auswirkungen elektromagnetischer Strahlungen referieren, sowie ihre Erfahrungen und Beobachtungen aus umweltmedizinischen Arztpraxen darstellen. Herr Wolfgang Welzel ist als Elektroniktechniker und geobiologischer Berater ein Fachmann für die Messung elektromagnetischer Wellen. Er wird Basisinformationen zur Mobilfunktechnik geben.

Nach oben  

Bürgerinfo Vogt im „Brennpunkt“!

Die beiden Sender in Waldburg, Telekom, und demnächst Vodafone und e-plus. Wie viele Sender denn noch? Die Indizien für die Gesundheitsgefährdung durch zu hohe Mobilfunk-Sendeleistungen sind inzwischen erdrückend. Weitere Mobilfunk-Sender in Vogt sind unnötig. Der Handy-Empfang reicht völlig aus. Es gibt keine Grenzwerte. Messwerte zeigen: Wir werden schon jetzt massiv bestrahlt. Die BIKE Vogt - Bürger Initiative Kontra Elektrosmog veröffentlicht Messwerte von 100 Vogter Standorten.

Wir laden Sie herzlich zu unserem Informations-Abend ein.
Bürger-Informations-Veranstaltung „Vogt im Mobilfunk-Brennpunkt“ am 03. April 03 19:00 Uhr Gasthaus ADLER.

Referenten und Themen:
Dr. Med. Barbara Dohmen: „Gesundheitliche Wirkungen der Mikrowellen“
Wolfgang Welzel, Baubiologe: „Mobilfunk-Wellen und Messwerte in Vogt“
Mike Scholz: „Aktivitäten der BIKE-Vogt“

 

Nach oben  

Zur angekündigten Fernsehsendung, Donnerstag den 13.03.2003 - Südwest 3

So ist das Leben manchnaml - die Sendung zum Brummton wurde leider kurzfristik und ohne Ankündigung wegen einem aktuellem Thema gekippt. Anstatt Brummton war eine Liveschaltung zur Ausstellung Körperwelten in Stuttgart zu sehen. Welche Ironie - wir Brummtongeschädigte fühlen uns manchmal so, wie die Exponate der Ausstellung aussehen. Geplanter Sendetermin ist laut SWR der nächste Donnerstag, 20.03.2003 um 20:15 Uhr. Allerdings ebenfalls noch unter Vorbehalt.
Mit freundlichen Gruessen - Interessengemeinschaft zur Aufklärung des Brummtons (IGZAB)


Nach oben
 

Radiobeitrag Bayern 2 Radio, 13.03.03, ab 10:03 Uhr
Dauerbrenner Mobilfunk - Befindlichkeiten und Befunde
Kopfschmerzen, Schwindel, Schlaflosigkeit - das sind einige der vielen Symptome, die auftreten, wenn Menschen in der Nähe von Mobilfunkantennen leben. Jetzt schlagen auch Ärzte Alarm. Denn die gepulste Hochfrequenz setzt bewährte Therapiekonzepte außer Kraft. Gefordert werden u.a. mobilfunkfreie Zonen, Stopp des Netzausbaus und ein Handyverbot für Kinder. 
Dass die Mikrowellentechnik des Mobilfunks nicht unproblematisch ist, belegen viele wissenschaftliche Studien - auch wenn immer wieder das Gegenteil behauptet wird. Für ihre Reportage „Dauerbrenner Mobilfunk“ besucht Nortrud Semmler Menschen, die ihre Wohnungen für viel Geld gegen die Dauerbestrahlung abschirmen ließen. 
Gleichzeitig wehren sich Tausende von Bürgerinitiativen gegen Mobilfunkmasten in der nächsten Umgebung – oft mit Erfolg. Und in Gräfelfing hat die Gemeinde jetzt ein Standortkonzept vorgelegt, das Sendeanlagen grundsätzlich aus Wohngebieten verbannt. Noch weiter wagt man sich in Sachsen vor: dort wird in einer Kleinstadt demnächst wohl das erste menschen- und umweltverträgliche Mobilfunkkonzept realisiert. 
Quelle: http://www.br-online.de/bayern2radio/sendungen/familienfunk

Nach oben  

Grossdemo in Fürth, 29.11.02 ab 15 Uhr
Es sollen die betroffenen Bürger, bzw. Vertreter der Gemeinden sprechen.      Wir haben bisher die Zusage von RTL und dem Bayerischen Rundfunk. Wir hoffen jedoch, dass weitere Medien folgen. Es ist sehr wichtig, dass Sie zahlreich erscheinen. Denn nur gemeinsam können wir unseren Einfluss geltend machen !!!Über eine Rückmeldung bezüglich der Teilnahme würden wir uns sehr freuen !!! Falls Sie über weitere Medienkontakte verfügen bitten wir Sie diese zu aktivieren und uns zu informieren. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns schon jetzt und verbleiben mit freundlichen Grüßen Bürger fordern Strahlenschutz, i.V. gez. Susanne Kresser.

Nach oben

Vortrag 08.11.02 in Freiburg-Littenweiler
Pädagogische Hochschule, Kunzenweg 21, Kollegiengebäude 5, Raum 104

Elektrische Wellen als Waffen,
Referent Dr.Munzert

Es gibt neue Tatwaffen für Kriminelle. Menschen werden nicht mehr erschossen, sondern in ihren Wohnräumen über längere Zeit mit (gepulsten/hochfrequenten) elektromagnetischen Wellen attackiert.
Hochleistungsmikrowellen können gezielt gegen Menschen gerichtet werden. Mikrowellen-Waffen zählen zu den High-Tech-Waffen des 21. Jahrhunderts.Sie zerstören, verletzen und töten mit elektromagnetischer Energie. Im Vortrag werden Unterschiede und Ahnlichkeiten zwischen kriminell und kommunikationstechnisch angewandten elektromagnetischen Wellen besprochen, sowie Mess- und Schutzmassnahmen vorgestellt. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit zur Diskussion.
Veranstalter: "Initiative zum Schutz vor Elektrosmog Südbaden e.V.
Kontakt: Frau Gremlich-Doblies, Tel/Fax: 07661-99590

Nach oben

Veranstaltung Pforzheim 13.06.02
Anfahrt:
Der Veranstaltungsort liegt zentral in Pforzheim (Innenstadt) zwischen
Rathaus und Theater und ist zu Fuß in wenigen Minuten vom Bahnhof aus zu
erreichen. Mit dem Auto immer der Beschilderung "Zentrum" folgen
(Tiefgaragen am Rathaus und Theater/Stadthalle). Der Eingang zum Kleinen
Saal befindet sich auf der Rückseite der Stadthalle, neben dem Parkhotel.

Nach oben

Demo am 16.05.02 am Tübinger Wildermuth-Gymnasium
Seit mehr als einem Jahr kämpfen Schüler, Lehrer und Eltern für die Verlegung eines Mobilfunk-Sendemastes der Deutschen Bahn AG, ca. 50 Meter entfernt vom Schulgebäude des Wildermuth-Gymnasiums, am Pausenhof.
Senderichtung ist direkt durch (!) das Schulgebäude und die darin sich aufhaltenden Menschen auf das dahinterliegende Bahngleis, ein Schildbürgerstreich. Die Sendeanlage befindet sich auf gleicher Höhe wie die Klassenzimmer der oberen Geschosse. Sendeleistung ist 27 Watt, also 2-3 mal mehr als ein herkömmlicher Mobilfunksender (D1, D2, E-Netz, VIAG Interkom). Es herrscht bei Schülern, Eltern und Lehrerngrosse grosse Besorgnis bezgl. der Gesundheitsgefährdung infolge gepulster elektromagnetischer Strahlung. 
Am 1. Februar dieses Jahres fand bereits eine spontane Demonstration von über 1000 Schülern des Wildermuth-Gymnasiums zum Tübinger Rathaus statt, nachdem am Vortag bekannt geworden war, dass der Sender klammheimlich in Betrieb genommen worden war. Auf einer vorangegangenen "Informationsveranstaltung" waren die Beauftragten der DB AG und der ausführenden Firma ARCOR bereits durch widersprüchliche und gänzlich falsche Darstellung der Faktenlage aufgefallen. 
Seither ist der Sender offiziell abgeschaltet, und angeblich werden alternative Standorte geprüft; gleichzeitig werden jedoch weitere Probesendungen für die Zeit nach den Sommerferien angekündigt. Offenbar wird seitens der DB AG auf Zeit gespielt. Am Donnerstag, den 16.05.2002 ab 12:00 Uhr findet deshalb in Tübingen eine grosse Demonstration von Schülern, Eltern und Lehrern statt wegen des GSM-R-Zugbahnfunkmasts der DB AG.
Der Demonstrationszug führt ab Wildermuth-Gymnasium - Uhlandstrasse - Neckarbrücke - Neckargasse - Holzmarkt - Kirchgasse - Marktplatz mit Abschlusskundgebung auf dem Marktplatz. Dort werden Schüler, Eltern und die Schulleitung zu den Teilnehmern sprechen.  
Die SMV des Wildermuth-Gymnasiums hat eine Demonstration für alle 1200 Schüler und 130 Lehrer des WG angemeldet und genehmigt bekommen. Die Eltern des Wildermuth-Gymnasiums sind ebenfalls zur Teilnahme an der Demonstration eingeladen. Die Schüler des Uhland-Gymnasiums (ca. 600) solidarisieren sich und nehmen ebenfalls teil, ausserdem schliessen sich die Schüler und Eltern des Lindenbrunnen-Pavillons an (benachbarte Grundschule, Klassenstufen 1-4). Es werden 2000 Personen erwartet. (Informell: Möglicherweise ist parallel dazu eine kleinere Spontandemonstration auf dem Gelände des Tübinger Hauptbahnhofs zu erwarten). Ziel der Demonstration ist die Verlegung des Masts an einen bahneigenen, schulfernen Standort. Alternative, ungefährlichere Standorte sind vorhanden. Adressatin der Demo ist die Deutsche Bahn AG . Wir bitten um Berichterstattung von der Aktion.

Nach oben

 Öffentliche Anhörung zu Mobilfunksendeanlagen in Esslingen/Neckar
Einladung der SPD-Fraktion im Esslinger Gemeinderat:
"Öffentliche Anhörung zum Thema Mobilfunksendeanlagen am Donnerstag, 23. Mai 2002, um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Alten Rathauses in Esslingen am Neckar. Folgende Experten in Sachen Mobilfunksendeanlagen werden den Abend auf dem Podium eröffnen:
> MdB Siegmar Mosdorf (SPD), Staatssekretär a. D. im
> Bundeswirtschaftsministerium
> Dipl.-Ing. Harold Neubrand, Baubiologe
> Dr. med. Hans Stöckle, Kinderarzt und Mitglied im Ökolog. Ärztebund
> Peter Worbs-Hungerbühler, Baurechtsamt Stadt Esslingen
Anschließend sind die Vertreterinnen und Vertreter der Bürgerausschüsse, der Bürgerinitiativen, der Lokale-Agenda-Gruppen und der sonstigen interessierten Öffentlichkeit zum engagierten Meinungsaustausch eingeladen. 
> Moderation: Stadtrat Rüdiger Lambrecht (SPD)"

Ihre Meinung ist wichtig!
Am 11.03.2002 lädt di@lneues Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Umweltschutz zu einer 30-minütigen Diskussionsrunde ein - Thema: Welche Risiken bringt der Ausbau der Mobilfunknetze?. Auf "di@lneues-interaktiv" können Sie ihre Fragen schon jetzt stellen oder unser Forum nutzen. Aber vielleicht lesen Sie erst noch einen Gastkommentar dazu!

Nach oben

Macht Mobilfunk krank?  Montag 14.01.02, 19.30 Uhr

In Verbindung mit der AOK Esslingen
Text aus dem Semesterprogramm 2001 S.130 (Zweigstelle Denkendorf), 
Veranstaltungshinweis der VHS Esslingen, Kurs 304467
Referent: Dr. rer. Nat. Matthes Haug
Montag 14.01.02, 19.30 Uhr
DM 10,-
Abendkasse
Albert-Schweizer-Schule, Musiksaal

Immer mehr Kinder und Jugendliche benützen ein Handy, ohne die Folgen zu bedenken bzw. diese zu kennen. Jüngste wissenschaftliche Untersuchungen des Instituts für Naturwissenschaften, physikalische Medizin und Umwelttechnologie in Tübingen belegen eindeutig: elektromagnetische Felder durch stromführende Freileitungen und Mobilfunksendeanlagen machen krank. Bestehende Grenzwerte für Deutschland sind danach viel zu hoch angesetzt. In seinem Vortrag berichtet der Referent über das Wissen der alten Chinesen über heilende und krankmachende geologische Strahlungsfelder und die medizinisch-biologischen Auswirkungen unserer heutigen technisch erzeugten elektromagnetischen Felder durch Mobilfunksysteme (Handys) und des in Deutschland verwendeten 50 Hertz Netzstromes. Schutzmöglichkeiten im Umgang mit entsprechenden Geräten zur Minderung der Belastung oder zur Abhilfe werden angesprochen und jüngste Forschungsergebnisse der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich bezüglich Mobilfunk vorgestellt. Die Ergebnisse sind alarmierend.“

Nach oben

"Mobilfunk - die unsichtbare Gefahr"

07.12.01, Festsaal der Freien Waldorfschule Filstal, Faurndau
Referenten:
Dr.med. Christoph Scheiner/München, Facharzt für Allgemeinmedizin und namhafter Experte des Mobilfunkthemas,
Dipl.Ing.(FH) Joachim Hiller, Bioingenieur stellt die "Phänomenologie des Unsichtbaren" dar. Künstlerisch-musikalisch umrahmt wird der Abend von Kay-Mario Ocker.

Nach oben

Dschungel-TV

Donnerstag: 29.11.2001, 08.15 Uhr im SWR
Samstag: 01.12.2001, 14.00 Uhr im WDR
Sonntag: 02.12.2001, 12.15 Uhr im SFB
Montag: 03.12.2001, 13.00 Uhr im NDR

Alle Themen:
Elektrosmog: "Luftwurm" gegen Antennenwälder
Bauen mit Lehmziegel Bauen: Schlamm drüber
Kohlebergbau Bergbau: Ärger mit der Kohle
Giftmüll-Deponie Endlagerung: Ärger mit Giftmüll
Schaf Schadstoffe: Wolle gegen Wohnraumgifte
Wildpferde Naturschutz: Große Graser

Nach oben

Entwicklung des Mobilfunks in den Städten und Gemeinden

Wendlingen, 19.11.01, 18:30 Uhr Gemeindezentrum Bürgerstr. 4

Der Bundestagsabgeordnete Winfried Hermann (Tübingen) ist als stv. Vorsitzender des Umweltausschusses des Bundestages federführend beim Thema Mobilfunk und als Mitinitiator der Anhörung im letzten Sommer hinsichtlich des vorsorgenden Gesundheitsschutzes für eine strikte Absenkung der Grenzwerte im Mobilfunk. Er will auch das Mitspracherecht von Bürgern und Kommunen im Bau- und Genehmigungsrecht dringend verbessern!

Nach oben

Auftaktveranstaltung in der Haierschule am 06.11.01
"Sachliche Informationen über Auswirkungen von hochfrequenten Strahlungen im Umfeld von Mobilfunk-Sendeanlagen"

ImPuls e.V. ist ein Verein zur Förderung gesunder Kommunikations-Technologie und ist der Meinung, dass die Erfordernisse der Mobilfunkkonzerne sich mit dem erhöhten Stellenwert der Gesundheitsvorsorge in Einklang bringen lassen. Es sprechen Kinderarzt Dr. Hans Stöckle, Göppingen, Dr.Walter Kapfhammer, Göppingen, Dipl.-Ing. Joachim Hiller, Medizintechniker, Göppingen, Dipl.-Ing.Harold Neubrand, Messtechniker + Baubiologe, Bad Boll.

Nach oben

Wie viel Antennen vertragen wir? (Die Grünen)

Die Grünen informieren bei der Gemeinderatsitzung zum Thema "Wie gefährlich sind Hochfrequenzwellen"? Störungen zellulärer Prozesse seien nachgewiesen, heißt es, manches deute auf eine krebsfördernde Wirkung elektromagnetischer Felder hin. Die Information findet im Nürtinger Rathaus am 26.10.01 ab 16 Uhr statt.

Nach oben

Podiumsdiskussion Schwäbisch Gmünd (VHS)

Veranstaltungsort und -zeit:
im "Prediger" Schwäbisch Gmünd am Montag, den 22. Oktober 2001 um 19.00 Uhr.
Veranstalter: Volkshochschule Schwäbisch Gmünd

Neben Kurzreferaten mit folgenden Teilnehmern wird eine umfangreiche Podiumdiskussion angeboten.

Dr. med. Petra van Braam, Ärztin, Markus Munz (Initiative Schwäbisch Gmünd-Lindach), Wolfgang Grimm (Initiative-Schwäbisch Gmünd-Herlikofen), Siegfried Krebs (Leiter des Bauordnungsamtes), Hilmar Möhlmann, Dipl. Geoökologe (e-plus), Dr. Michael Zwick, Umweltsoziologe, Universität Stuttgart und Akademie für Technikfolgenabschätzung

Moderation:
Dr. Reinhard Nowak, Direktor der Gmünder VHS (Sprecher des Arbeitskreises "Stadt der Gesundheit"
in der lokalen Agenda Schwäbisch Gmünd)

Nach oben

Vortragsabend der "Frauenselbsthilfe nach Krebs" Gruppe Baltmannsweiler

von Dr. med. Dr. rer. nat. Albert Scheller
Ärztlicher Direktor der TRI-NATURALE KLINIK HAUS BRUNECK in Kreuth am Tegernsee
Fachklinik für Naturheilverfahren, Onkologie, Innere Medizin, Immonologie und
Hyperthermie

am Mittwoch, den 17. Oktober 2001 um 19:00 im Evangelischen Gemeindehaus
Baltmannsweiler

Themen des Vortrags:
Machen statische Magnetfelder (gepulste Strahlung) krebskrank?
Wie stärke ich mein Immunsystem?

Nach oben


Podiumsdiskussion Aalen

Am 12.Juli 2001 findet um 19:30 Uhr im Sitzungssaal des Ostalbkreishauses in Aalen eine Podiumsdiskussion statt. Vorab gibt es ab 18:30 Uhr die Möglichkeit, sich mit dem Messwagen des Südwestrundfunks vertraut zu machen. Die Referenten sind wieder einmal nur aus der Mobilfunk-Lobby bzw. ihr verbundenen Instituten.

Hier der offizielle Zeitungsbericht

Nach oben

Info-Abend in RT-Rommelsbach (BI)

am Mittwoch, dem 27.06.2001, um 20.00 Uhr, veranstaltet die BI
Buerger contra Sendemast in 72768 Reutlingen-Rommelsbach im
ev.Martin-Luther-Gemeindehaus, im Pfarrhof, gegenüber der Kirche,
einen Info-Abend.

Hierzu sind alle Interessierten recht herzlich eingeladen.

Es soll über den Stand der Dinge, die bisherigen und zukünftigen
Aktivitäten berichtet werden. Der Abend soll auch dazu dienen neue
Ideen zu sammeln und uns im Bewußtsein der Bevölkerung zu verankern.

Um Kenntnisnahme und entsprechende Verbreitung wird gebeten.

Nach oben

Informationsveranstaltung 25.04.01 (Albsmog)

Unsere Informationsveranstaltung am Mittwoch 25.04.01 in der Gemeindehalle war sehr gut besucht. Rund 300 Menschen informierten sich zum Thema Mobilfunk und Gesundheit. Obwohl die Betreiber nicht anwesend waren, hatten wir durch zahlreiche offene Gespräche im Vorfeld die technischen Daten der Sendeanlagen zur Hand. Überaus viele Rückmeldungen schon am Abend zeigten uns, dass die Aufklärungsarbeit der vergangenen Wochen und Monate nicht umsonst war. Vor allem die Zusammenarbeit mit der Gemeinde ist unabdingbar und sollte nun auf vernünftiger Basis eine Zukunftsarbeit sein. 
Da wir im Vergleich zu anderen Gemeinden keine Sendeanlagen innerhalb der Wohnbebauung haben, muss unbedingt darauf geachtet werden, dass dies auch so bleibt – auch und gerade beim weiteren Ausbau der Mobilfunknetze (UMTS etc.). Es wurde an diesem Abend auch deutlich, dass dies technisch machbar ist und beim Thema Sendeleistung zwischen den einzelnen Betreibern sehr große Unterschiede bestehen, die es positiv zu nutzen gilt. Sendeanlagen am unmittelbaren Ortsrand sollten auf keinen Fall weiter ausgebaut werden, damit die teilweise bedenklichen Strahlungsleistungen nicht weiter ansteigen. Leider hatte die Gemeinde kein Vertrauen in unsere Messwerte und beauftragte selbst einen Sachverständigen – damit wurde unnötig viel Geld ausgegeben. Die Werte nun vergleichbar zu machen, wird Inhalt des nächsten Gesprächs sein, und dabei hoffen wir auf ein vernünftiges Miteinander.

Nach oben

Wie gefährlich sind Handys?   (VHS-Vortrag)

Mobile Telefone nehmen immer mehr zu. Nahezu jeder Zweite in der BRD telefoniert mit dem "Handy",  doch niemand überlegt sich die Risiken und Gefahren. Auf diese möchte die World Foundation for natural Science (Schweiz), der Dr.Hertel angehört, aufmerksam machen.

--> 17.11.2000, 19:30 Uhr, Seegrasspinnerei Nürtingen, Plochingerstr. 14, EG

Nach oben

Informationsveranstaltung der Gegenwelle, Tübingen

Massive Aufrüstungen mit Mobilfunksendeanlagen in der Tübinger Altstadt machen Probleme. Mit einem zweistündigen Vortrag  informiert Dr.med. Braun von Gladiß (Schweiz) zum Thema "Gesundheitliche Gefahren durch Mobilfunkstrahlung".

--> 10.11.2000, 19:30 Uhr, Tübingen, Casino, Wöhrdstr.25, Parken am Neckarparkhaus

Nach oben

 

Ein Service von Albsmog e.V.  /  Mobilfunk-Bürgerforum e.V.  Erkenbrechtsweiler